Warum müssen auch die Herkünfte passen?

Bäume wachsen stabil und gesund, wenn sie gut an ihren Standort angepasst sind. Sie weisen auch innerhalb einer Art unterschiedliche Eigenschaften auf, die über ihre Klimafitness entscheiden.

Nehmen wir als Beispiel Österreichs meistgepflanzten Baum, die Fichte. Es gibt Fichten, die genetisch besser an Tallagen angepasst sind und welche, die sich in den Hochlagen wohler fühlen. Setzt man nun die Tal-Fichte in eine Hochlage, wird sie dort mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht so vital und stabil wachsen können, wie eine Hochlagenfichte dies könnte.

Mit der Wahl der optimalen genetischen Herkunft kann man schon früh auf die zu erwartenden Klimaveränderungen reagieren und dafür sorgen, dass der Bestand stabil und gesund wächst.

Ist gerade keine passende Herkunft zu bekommen, ist es besser, auf das richtige Material zu warten anstatt eine unpassende Herkunft zu pflanzen oder anzusähen.